Gesundheitspraxis
René Bossert
Telefon 056 / 610 51 39
Email info@renebossert.ch
Information erzielt mit
Hilfe unserer Energie
eine Wirkung
in dieser Welt.

Krankenkassen

Die Kostenbeteiligung von Krankenkassen an naturheilkund- lichen Behandlungen ist sehr unterschiedlich. Im Zweifelsfall ist immer eine vorgängige Absprache mit Ihrer Krankenkasse zu empfehlen. Für diese Abklärung ist die angewendete Behand- lungsmethode und die Anerkennung des Therapeuten wichtig. Sollten Sie diesbezüglich Fragen haben, scheuen Sie sich nicht mich zu kontaktieren.

Grundsätzlich müssen immer mindestens die folgenden zwei Bedingungen für eine Kostenbeteiligung einer Krankenkassen erfüllt sein:

Der Kranke mit seinem Kässeli

  1. Sie müssen eine Zusatzversicherung abgeschlossen haben
    Weil in der Grundversicherung die naturheilkundlichen Behandlungsmethoden nicht einge- schlossen sind, müssen Sie eine Zusatzversicherung bei Ihrer Krankenkasse abgeschlossen
    haben, wenn ein Teil der Behandlungskosten durch die Krankenkasse zurückerstattet werden soll. In diesen Zusatzversicherungen wird die Kostenbeteiligung der Versicherer an alternativen Behandlungsmethoden geregelt.

  2. Der Therapeuten muss durch die Krankenkasse anerkannt sein
    Der Therapeut muss von der Krankenkasse ihrer Zusatzversicherung als Leistungs- erbringer im Gesundheitswesen anerkannt worden sein, damit sich der Versicherer kostenmässig an den erbrachten therapeutischen Leistungen beteiligt.

Damit nicht alle Versicherer jeden Therapeuten, dessen Ausbildung und Fähigkeiten überprüfen müssen, wurden verschiedene Verbände gegründet. Es ist jeder Krankenkassen überlassen, welche Verbände mit ihren angeschlossenen Therapeuten sie anerkennen will oder alternativ dazu ein eigenes Überprüfungsverfahren für naturheilkundlich tätige Therapeuten durchführen will.

Ich bin als Therapeut bei den folgenden Verbänden und Krankenkassen anerkannt:
  1. EMR (Erfahrungsmedizinische Register)
    Der EMR ist eine unabhängige, gesamtschweizerisch tätige Stelle, die ein Qualitätslabel
    für die Aus- und Fortbildung von Therapeuten der Komplementär- und Alternativmedizin vergibt. Weitere Informationen können Sie auch der Methodenliste des EMR entneh- men. Auf der letzten Seite dieses Dokuments befindet sich eine Liste der angeschlosse- nen Krankenkassen.

    Seit November 2009 bin ich beim EMR für die Methodengruppe naturheilkundliche Prak- tiken NHP (Nr.131) unter der ZSR-Nr. S356377 als Therapeut anerkannt.

  2. ASCA (Schweizerische Stiftung für Komplementärmedizin)
    Die Stiftung ASCA dient dem Zweck der Anerkennung und Entwicklung alternativer und komplementärer Therapien und wurde als neutrale, unabhängige und gemeinnützige Organisation gegründet. Sie überprüft mit einer Anerkennungskommission für die Partnerversicherungen des ASCA eingehende Anträge von Therapeuten gemäss ihrem eigenen Reglement.

    Seit Januar 2013 bin ich bei der ASCA gemäss ihrer Methodenliste für die Methodengruppe Naturheilkunde WAM (Westliche Alternative Medizin), Ernährungsberatung WAM, Klassische Massage und Phytotherapie WAM unter der ZSR-ASCA-Nr. N895549 als Therapeut anerkannt.

  3. VISANA Krankenversicherung
    Die VISANA ist eine Krankenversicherung, die ein eigenes Prüfverfahren für die Anerkennung von Therapeuten durchführt.

    Seit Dezember 2012 bin ich im Therapeutenverzeichnis der Visana, sana24 und vivacare aufgenommen. Die VISANA akzeptiert erbrachte Leistungen von alternativen Therapeuten gemäss ihren anerkannten komplementären Therapieformen.